Workshops für den Jahrgang 11 am Friedenstag

Menschenrechtsverletzungen aufdecken heißt Menschenleben retten

Projektbeschreibung In diesem Workshop geht es um die öffentlichkeitswirksame Verteidigung von Menschenrechten. So zeigt die Geschichte der dänischen Jüd_innen, wie das Bewusstsein über Menschen-rechtsverletzungen tausende Leben retten konnte, während Amnesty International zeigt, wie heute und in Zukunft die Kenntnis von Menschenrechten und Menschenrechtsver-letzungen Leben retten kann. Am Beispiel der chinesischen Internierungslager mit hunderttausenden [...]

Menschenrechtsverletzungen aufdecken heißt Menschenleben retten2022-02-07T15:43:14+00:00

Kinder des Widerstands in der NS-Zeit

Projektbeschreibung Sie sind Nachkriegskinder und sie kommen aus kommunistischen, aus sozial-demokratischen, aus jüdischen Familien. Sie haben die Nazizeit und den Widerstand und die Verfolgung der Eltern nicht unmittelbar erlebt, und wenn, lebten sie versteckt oder im Kinderheim. Sie haben allerdings erlebt, wie schmerzvoll ihre Eltern die Verfolgung und Haft während der Nazi-Zeit bewältigten [...]

Kinder des Widerstands in der NS-Zeit2022-02-07T15:53:48+00:00

“Gnade der späten Geburt?” – Umgang mit dem Nationalsozialismus nach 1945, auch in Bergisch Gladbach

Projektbeschreibung In diesem Workshop geht es Bürgermeister Frank Stein um zwei Aspekte: Einmal soll die Vergangenheit in den Blick genommen und anhand von Quellen über jüdisches Leben in Deutschland und Bergisch Gladbach gesprochen werden. Zum Anderen geht es um die Gegenwart; ist jüdisches Leben bei uns mittlerweile Normalität oder Ausnahmezustand? Herr Stein freut [...]

“Gnade der späten Geburt?” – Umgang mit dem Nationalsozialismus nach 1945, auch in Bergisch Gladbach2022-02-07T16:09:09+00:00
Nach oben