Workshops für den Jahrgang 10 am Friedenstag

Die Befreiung von Auschwitz, doch das Leid dauert an

Projektbeschreibung Projektbeschreibung: In diesem Workshop soll gezeigt werden, dass mit der Befreiung von Auschwitz noch lange nicht alles vorbei war. Der Krieg sollte noch einige Monate dauern und die befreiten KZ-Häftlinge konnten noch nicht Hause. Eine lange Odyssee durch halb Europa beginnt und das oft zu Fuß. Die Bahntrassen waren zerstört, genauso wie [...]

Die Befreiung von Auschwitz, doch das Leid dauert an2022-01-14T10:12:57+00:00

Gegen Diskriminierungen / Für Menschenrechte

Projektbeschreibung Menschen sind unterschiedlich und leben unterschiedlich, mit verschiedenen Privilegien und verschiedenen Benachteiligungen. Menschenrechte sind aber universal und unveräußerlich; gelten für alle und überall. Es ist wichtig, diese Unterschiede wahrzunehmen und bewusster zu machen. Es ist auch von grosser Bedeutung, dass wir uns für Veränderungen und Verwirklichung von Menschenrechten einsetzen. In unserem Workshop [...]

Gegen Diskriminierungen / Für Menschenrechte2022-01-18T10:46:08+00:00

Auf den Spuren des rechtsextremistischen Terrors in Köln – Mülheim

Projektbeschreibung Am 9.6.2004 explodierte vor der Hausnummer Keupstraße 29 in Köln-Mülheim eine Nagelbombe mit 5kg Sprengstoff und 800 Zimmermannsnägeln. Es gab 22 Verletzte, davon 4 schwer. Der feige rassistische Anschlag war ein Attentat des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU). Der „NSU“ war eine Gruppe von mindestens drei Neo-Nazi-Terroristen, die geschätzt von 100 bis 200 Unterstützern [...]

Auf den Spuren des rechtsextremistischen Terrors in Köln – Mülheim2022-01-14T10:13:30+00:00

„Corona hat mir alles geraubt”/ Mut- und Zukunftsperspektiven in und nach der Pandemie

Projektbeschreibung In diesem Workshop geht es um euch persönlich. Wie geht es mir in diesen Corona-Zeiten? Durch die eigene Körperwahrnehmung und Atmung als Element der Theaterpädagogik sowie verschiedener Improvisationsspiele und der intensiven und kreativen Auseinandersetzung mit den Themen: Zukunft, Ängste, Isolation, sollen Perspektiven für euch geschaffen werden und diese anhand vielseitiger Methoden einander [...]

„Corona hat mir alles geraubt”/ Mut- und Zukunftsperspektiven in und nach der Pandemie2022-01-14T10:13:41+00:00

Kreative Auseinandersetzung mit dem Thema

Projektbeschreibung In diesem Workshop wollen wir kreativ an das Thema herangehen. Im Blick haben wir vielfältige Möglichkeiten, zeichnerisch oder auf andere Art und Weise uns dem Thema zu nähern. Projektleitung Frau Braß, Frau Zaheri, Frau Ziegler Klicke auf dem Kalender auf das Datum des diesjährigen Friedenstages, den [...]

Kreative Auseinandersetzung mit dem Thema2022-01-14T13:11:37+00:00

Musik im Konzentrationslager

Projektbeschreibung Die beiden Begriffe „Musik“ und „Konzentrationslager“ lassen sich auf den ersten Blick kaum miteinander vereinbaren. Allerdings gehörte Musik in verschiedener Hinsicht und Funktion zur grausamen Lagerrealität, so z.B. als passiver und aktiver Widerstand der Lagerhäftlinge. In diesem Workshop soll es zunächst kurz um die geschichtlichen Hintergründe gehen (Welche Funktion hatte Musik im [...]

Musik im Konzentrationslager2022-01-14T10:15:09+00:00

Mehr als 75 Jahre später: warum beschäftigen wir uns überhaupt noch mit Auschwitz und dem Zweiten Weltkrieg?

Projektbeschreibung Im Workshop werden wir uns gemeinsam zuerst an die immer noch aktuelle Frage zu Schuld und Verantwortung herantasten: Warum ist die Erinnerung an Auschwitz so wichtig? Und was bedeutet Schuld und Verantwortung aus eurer Sicht – der Perspektive der dritten und vierten Generation nach dem Zweiten Weltkrieg – eigentlich? In einem zweiten [...]

Mehr als 75 Jahre später: warum beschäftigen wir uns überhaupt noch mit Auschwitz und dem Zweiten Weltkrieg?2022-01-14T10:15:15+00:00
Nach oben