Ab Montag, 22.02. kommen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10, der Q1 und Q2 wieder zum Präsenzunterricht in die Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 5 – 9 und EF bleiben zunächst im Distanzunterricht.

Um die Zahl der Kontakte zu vermeiden werden die Klassen 10 und die Jahrgänge Q1 und Q2 halbiert, also in zwei Gruppen A und B eingeteilt und werden im Wechsel von Präsenz und Distanzunterricht unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler kommen ein über den anderen Tag in die Schule, haben dann aber weitgehend Unterricht nach dem regulären Stundenplan.

Der Unterricht im Jahrgang 10 findet ausschließlich in den Klassen statt. Deshalb werden vorrübergehend die Kurseinteilung nach E- und G-Kursen in Deutsch, Englisch und Mathematik, sowie in Chemie und Religion/Philosohie aufgehoben. Die WP-Fächer und Arbeitslehre werden weiter in Distanz unterrichtet.

Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sowie die BeratungslehrerInnen der Q1 und Q2 informieren in der kommenden Woche über die Gruppenzugehörigkeit und weitere Details.

Die Notbetreuung für angemeldete Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wird fortgesetzt. Allerdings ist eine erneute Anmeldung erforderlich. Bitte benutzen Sie dieses Formular und geben Sie es bis zum 18.02.2021 in der Schule ab.

Im Großen und Ganzen bleiben die bekannten Hygienvorschriften unverändert, allerdings müssen nun auch Schüler*innen medizinische Schutzmasken tragen. Wir bitten um Beachtung der Schutzmaßnahmen und Verhaltensvorschriften. Hier finden Sie den aktuellen Hygieneplan der IGP.

Die Regelungen der Landesregierung für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 22.02.2021 finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-22-februar-2021