Projektbeschreibung

Jüdisches Leben in Köln umfasst eine Zeitspanne von etwa 1700 Jahren. Auf Phasen der Anerken- nung folgten immer wieder Phasen der Ausgrenzung, Verfolgung, Ermordung der jüdischen Mitbürger. Dieser Stadtspaziergang beleuchtet die Lebenswelten und die wechselvolle Geschichte der Kölner Juden von der Spätantike bis heute. Der Stadtspaziergang dauert ca. zwei Stunden. Kosten: 1 Euro und die Fahrkarte nach Köln.

Projektleiter

Stattreisen Köln