Projektbeschreibung

In diesem Workshop erarbeitet ihr selbstständig die verschiedenen Formen und Ebenen von (Alltags-)Rassismus und Hate Speech. Unterschiede zu akzeptieren sind dabei mehr als eine Frage der Haltung. Durch Methoden der Theaterpädagogik, politischen Bildung und pädagogischen Rollenspielen, werden die komplexen Themen spielerisch und im Austausch mit der Gruppe und des Trainers verdeutlicht, reflektiert und diskutiert. Im Fokus des Trainings stehen die vorurteilsbewusste Bildung, Sensibilisierung und die Frage: Wie kann ich im Alltag gegensteuern? Neben den eigenen Handlungsmöglichkeiten lernt ihr auch Anlauf- und Fachberatungsstellen für Mobbing, Diskriminierung und Hate Speech (auch im digitalen Raum) kennen.

Projektleiter

Herr Ahrari, pädagogischer Mitarbeiter beim Jugendforum Köln von Coach e.V.,
mit Unterstützung der Stadt Bergisch Gladbach

So funktioniert die Buchung!

Bitte überlege zunächst gut, welchen Workshop Du besuchen möchtest. Du kannst Deine Buchung nicht eigenständig Rückgängig machen.
  1. Klicke auf dem Kalender auf das Datum des diesjährigen Friedenstages, den 27.01.2022
  2. Es erscheint ein Fenster mit der Startzeit des Workshops. Diese musst Du anklicken. Erscheint die Meldung: “No more slots available” ist der Workshop ausgebucht. In diesem Fall suchst Du einen der anderen spannenden Workshops aus.
  3. Dann gibst Du die erforderlichen Angaben eine und bestätigst die Eingabe mit “Senden”.
  4. Es öffnet sich die Bestätigungsseite. Prima, die Buchung hat geklappt!
Sicherheits-Code:
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Senden