Projektbeschreibung

Rassistische Hetze ist in sozialen Netzwerken weit verbreitet und vergiftet das gesellschaftliche Klima. In diesem Workshop arbeiten wir an praktischen Beispielen, Übungen und Lösungen, wie Beiträge gegen Rassismus und für eine vielfältige Gesellschaft produziert und spezielle Beitragsformen für soziale Netzwerke erstellt (zum Beispiel offene Briefe, Listicles, Tweets und Memes) werden können. Dazu geht es auch um Möglichkeiten, sich vor den Risiken wie Hassrede, Filterblasen, Fake News und Verletzungen der Privatspäre in sozialen Netzwerken zu schützen.

Projektleiter

Herr Rezek, Politikwissenschaftler, Trainer und freier Journalist,
in Zusammenarbeit mit Caritas Rhein Berg

So funktioniert die Buchung!

Bitte überlege zunächst gut, welchen Workshop Du besuchen möchtest. Du kannst Deine Buchung nicht eigenständig Rückgängig machen.
  1. Klicke auf dem Kalender auf das Datum des diesjährigen Friedenstages, den 27.01.2022
  2. Es erscheint ein Fenster mit der Startzeit des Workshops. Diese musst Du anklicken. Erscheint die Meldung: “No more slots available” ist der Workshop ausgebucht. In diesem Fall suchst Du einen der anderen spannenden Workshops aus.
  3. Dann gibst Du die erforderlichen Angaben eine und bestätigst die Eingabe mit “Senden”.
  4. Es öffnet sich die Bestätigungsseite. Prima, die Buchung hat geklappt!
Sicherheits-Code:
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Senden