IGP Europaschule

Informationen für die gymnasiale Oberstufe an der IGP

Informationen für Schüler*innen und Eltern, die sich für die gymnasiale Oberstufe der IGP interessieren finden Sie in dieser Präsentation.

Informationen für den nächsten Jahrgang 5

IGP Präsentation 5-Klässler

Informationen für die Eltern der Viertklässler*innen: Die Schulform Gesamtschule finden Sie in dieser Präsentation.
Mit dem Anklicken dieses Links werden Sie zu „Prezi“ weitergeleitet und akzeptieren deren Nutzungsbedingungen.

Zeich(n)en gegen das Vergessen

Zeichnen gegen das Vergessen Austellung IGP

In der IGP wird vom 9.11.2020 an die Ausstellung „Zeichnen gegen das Vergessen“ mit Bildern des österreichischen Künstlers Manfred Bockelmann gezeigt. Zu sehen sind großformatige, ausdrucksstarke Portraits, Kohlezeichnungen auf Jute, von Kindern und Jugendlichen, die zu Opfern des Nazi-Terrors wurden. Der Künstler Manfred Bockelmann will damit »Zeichen gegen das Vergessen« setzen. Es geht ihm, wie er es formuliert, darum, »zumindest einigen wenigen Namen und Nummern Gesichter zu geben, Menschen aus der Anonymität der Statistik herauszuheben«. (https://zeichnen-gegen-das-vergessen.de/)
Die Ausstellung kann – neben den Klassen und Kursen der IGP – auch von Interessierten zu den Öffnungszeiten der Bibliothek besucht werden. Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln für die Benutzung der Bibliothek. (https://www.bergischgladbach.de/coronaregeln.aspx)

9.11. – 13.11.2020 in der Stadtteilbücherei Paffrath (IGP)

Kabarett mit Anne Folger muss ausfallen

Sicher haben Sie es schon vermutet: Das Kabarett mit Anne Folger muss aufgrund der neuesten Pandemie Verordnung des Landes NRW leider ausfallen.
Jetzt die gute Nachricht: Wir hängen den Termin hinten an. So bleibt die komplette Kabarettreihe inhaltlich so, wie sie geplant war. Nur die Termine ändern sich. Wir hoffen darauf, dass es die Lage im kommenden Jahr zulässt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Kabarettseite.

Schulbeginn nach den Herbstferien

Die Landesregierung hat angesichts der Entwicklung der Pandemie wieder die Verpflichtung zum Tragen einer Gesichtsmaske auch auf dem Sitzplatz im Unterrichtsraum eingeführt. Im Haus und auf dem gesamten Schulgelände gilt weiterhin die Maskenpflicht.
Nach den guten Erfahrungen vor den Herbstferien verändert dies an der IGP fast nichts. Dass bis zuletzt kein Erkrankungsfall an der IGP auftrat, führen wir nicht zuletzt auf die hohe Beteiligung beim  freiwilligen Tragen des Mund-Nasenschutzes auch im Unterricht zurück. Der Krisenstab des Rheinisch-Bergischen Kreises hatte den Schülerinnen und Schülern bereits vor den Ferien eindringlich empfohlen im Unterricht weiterhin eine Maske zu tragen.
Wir sind gehalten alle 20 Minuten und in den Pausen die Unterrichtsräume zu Durchlüften.
Der Hygieneplan der IGP ist entsprechend angepasst.

Der Sportunterricht soll nach den Herbstferien wieder in den Sporthallen stattfinden. Dazu muss allerdings eine Freigabe durch die Stadt Bergisch Gladbach erfolgen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird der Sportunterricht entweder weiter draußen oder von den Lehrerinnen und Lehrern in anderer Form durchgeführt. Der Schwimmunterricht kann planmäßig stattfinden.

Schaubild krankes kind

Im Falle von Erkältungssymptomen bei Schülerinnen und Schülern bitten wir weiter entsprechend den unveränderten Vorgaben des Schulministeriums vorzugehen. Dieses Schaubild (pdf) zeigt sehr übersichtlich, welche Entscheidungen zu treffen sind. Die Informationen und Vorgaben des Schulministeriums sind auf der Internetseite des MSB veröffentlicht. Wir haben uns sehr über das umsichtige Vorgehen von Eltern und Erziehungsberechtigten vor den Ferien gefreut.

Überarbeitung der Regelungen zu Krankmeldung von Schülerinnen und Schülern

Bisher mussten alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I bis einschließlich Jahrgangsstufe 10 im Krankheitsfalle von den Eltern in der Schule abgeholt werden. Nun ist es mit einer Einverständniserklärung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten möglich, dass Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse im Krankheitsfalle alleine nach Hause gehen können. Wenn gewünscht, geben Sie bitte die Einverständniserklärung ausgefüllt und unterschrieben im Sekretariat ab.
Hintergrund ist die größere Zahl an erkrankten Schülerinnen und Schülern: So müssen zur Zeit auch Kindern mit leichten Erkältungssymptomen von der Schule abgeholt werden. Es soll vermieden werden, dass sich eine größere Zahl erkrankter Schülerinnen und Schüler für längere Zeit aufhalten müssen.
Die ausführlichen Vereinbarung im Umgang mit erkrankten Schüler*innen der SI und die Einverständniserklärung finden Sie hier.

Lüften

Update, 1.10.2020

Corona Virus

In der IGP gilt schon immer, dass die Räume regelmäßig gelüftet werden sollen. Bislang ging es dabei vor allem darum, hohe CO2-Konzentrationen zu vermeiden. Im Zusammenhang mit der Übertragung des Coronavirus rücken Aerosole in der Atemluft stärker in den Fokus. Während seit dem Beginn des Schuljahres bislang die Fenster ununterbrochen geöffnet sein konnten, wird sich dies nun mit den fallenden Temperaturen ändern: Die Fenster in den Unterrichtsräumen bleiben so lange wie möglich geöffnet. Wenn dies nicht möglich ist, weil es in den Räumen zu kalt wird, erfolgen Stoßlüftungen der Unterrichtsräume in den Pausen und ungefähr zur Hälfte jeder Unterrichtsstunde.
Entsprechend ist der Hygieneplan der IGP überarbeitet worden.

Gesichtsmasken

Mund und Naseschutz

Die Schulkonferenz hat mit dem Stimmen von Schülervertretern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer noch einmal die Empfehlung für alle bekräftigt, auch im Unterricht auf dem Sitzplatz Gesichtsmasken zu tragen.

Hygiene und Infektionsschutz an der IGP

Update, 01.09.2020

Corona Virus

Im Haus und auf dem Schulgelände gilt weiterhin die Maskenpflicht. In den Unterrichtsräumen kann auf dem festen Sitzplatz die Gesichtsmaske abgelegt werden. Dort darf auch ohne Abstände einzuhalten gegessen werden. Auch Lehrkräfte können im Unterricht die Gesichtsmaske abnehmen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern sichergestellt werden kann. In der IGP haben die Schülervertretung, der Schulpflegschaftsvorstand und die Schulleitung empfohlen, weiterhin konsequent auch im Unterricht freiwillig Masken zu tragen, um das Infektionsrisiko zu minimieren.
Hier gibt es die Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln der IGP und den ausführlichen Hygieneplan der Schule.
Sollten Schülerinnen oder Schüler Erkältungssymptome aufweisen, soll bitte nach diesem Schaubild vorgegangen werden.

Mensa – Neue Regelungen

Mittagessen in der der Mensa IGP

Schon ab Mittwoch, 26.08.2020 können einzelne Jahrgangsstufen wieder in der Mensa essen. Montags und mittwochs gilt: In der ersten Mittagspause ist der Jahrgang 5 in zwei Schichten aufgeteilt. Zunächst essen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5A-5C, ab 12.55 Uhr die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5D-F. In der zweiten Mittagspause kommen zunächst die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a – 8e in der Mensa, ab 13.55 Uhr die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8f und der 10a – 10f. In der Mensa stehen unter den Hygienebedingungen leider nur begrenzt Plätzen zur Verfügung. Hier in der Übersicht finden Sie Sie die genauen Zeiten und Regelungen auch für die anderen Tage.
Für die Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgangstufen wird das Mittagessen zunächst weiter nur „to go“ angeboten. Dies erfolgt nun in der Cafeteria. Weiterhin muss das Mittagessen zwingend vorbestellt werden.
Zur Müllvermeidung schlagen wir vor, dass die Schülerinnen und Schüler zum Essen „to go“ das eigene Besteck mitbringen.
Die Cafeteria öffnet für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe von 8.00 – 12.00 Uhr.

Klassen- und Stufenpflegschaften


Selbstverständlich finden alle Klassen- und Stufenpflegschaften im Haus mit Abstand soweit wie möglich und mit Gesichtsmaske statt. Wir bitten darum, dass möglichst aus jeder Familie nur ein Elternteil an den Sitzungen teilnimmt. Den Terminplan der Pflegschaften finden Sie im Downloadbereich.

Zum Start in das Schuljahr

Abstand halten

Das Schuljahr 2020/21 beginnt am 12.08.2020 mit Präsenzunterricht entsprechend der regulären Stundetafel. Die Schülerinnen und Schüler und alle am Schulleben beteiligten sind verpflichtet, auf dem gesamten Schulgelände und auch im Unterricht Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) zu tragen. Schließlich können, wenn alle wieder da sind, Abstandsregeln nicht durchgängig eingehalten werden. Alle beachten bitte die Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln. Zu wichtigen Fragen rund um das neue Schuljahr haben die Eltern einen Brief erhalten. Den Brief finden Sie hier.
Die Schülerinnen der Jahrgangsstufen 6 -10 treffen sich am 12.08.2020 um 8.00 Uhr in Ihren Klassen.
Der Jahrgang Einführungsphase trifft sich in der Mensa, die Q1 in der Sporthalle, die Q2 im Filmsaal.
Zum Nachlesen: der Hygieneplan der IGP, gültig ab 11.08.2020

IGPchen – Containerbau an der Franz-Heider-Straße

Mit diesem Schuljahr beginnt der Unterricht auch im „IGPchen“, dem Containerbau an der Franz-Heider-Straße. Dadurch stehen uns nicht nur weitere Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern das Schulgelände vergrößert sich und es gibt erweiterte Zugänge: Morgens kann die IGP nun auch von der Franz-Heider-Str. aus erreicht werden. Das Tor auf der Höhe des Schwimmbad-Parkplatzes wird etwa um 8.30 Uhr wieder geschlossen und dann am Ende des Schultages wieder geöffnet.

Kabarett an der IGP – das Programm 20/21

Update 15.05.2020

Kabarett an der IGP

Kabarett an der IGP – das Programm 20/21
Das ist das neue Programm der Kabarett-Reihe an der IGP: Mit guten alten Bekannten wie Mathias Richling und Jürgen Becker und der erstmals im Forum der IGP auftretenden Musikkabarettistin Anne Folger. Aus der letzten Reihe holt Christine Prayon ihren abgesagten Auftritt nach und zum Abschluss feiern wir endlich wieder mit Köbes Underground. Abokarten ab 1. Juli an den bekannten Vorverkaufsstellen. Hier die das Neue Programm.
Besitzer von Abokarten der Kabarett-Reihe 19/20 können bevorzugt ab 25. Mai in der Bibliothek der IGP umtauschen und ein neues Abo erwerben: Genaueres finden Sie unter „Kabarett“.
Öffnungszeiten der Bibliothek:
Mo – Fr 10-11.30 Uhr / Di + Do 13.30-15.30 Uhr


Kampf dem Herztod